Die zweite Etappe führte uns über Berlin nach Leipzig. In Köpenick wurden wir von dem Bezirksbügermeister Oliver Igel und dem Hauptmann v. Köpenick begrüßt.
Gemeinsam mit einem Kinderchor und Uwe Jensen konnten wir stimmungsvoll auf unser Projekt aufmerksam machen.
Danach erwartete uns der Leiter des Leipziger Missionswerkes Ravinder Salooja, der uns mit einem Gebet für unsere Tour den Segen gab. Hier bekamen wir auch die Möglichkeit zur günstigen Übernachtung.

Freundeskreis Arusha-Tanzania e.V.

Author Freundeskreis Arusha-Tanzania e.V.

More posts by Freundeskreis Arusha-Tanzania e.V.

Leave a Reply